Über die Slowenische Grenzkammstraße

 

Tag 2:

Noch vor dem Frühstück, um 7:00 Uhr versuchten mein Cousin und ich den Mangart zu erklimmen. Leider mussten wir das Vorhaben abbrechen, da es kein durchkommen durch den Schnee gab.

Nach dem mehr als ausreichendem Frühstück fuhren wir die Slowenische Grenzkammstraße die im 1. Weltkrieg sehr umkämpft war. Noch heute kann man frühere Stellungen besichtigen. Die Aussicht ins Soca-Tal ist unbeschreiblich. Kleine Straßen und so gut wie kein Verkehr lassen den Grenzbereich zwischen Slowenien und Italien unvergesslich werden. Vorbei an kleinen Dörfern und immer wieder der geniale Ausblick ins Soca-Tal sorgen für Kurzweil. Eine Strecke die man getrost auch mit Straßenbereifung in Angriff nehmen kann.

Aufgrund eines Navigationsfehler mussten wir einige km Umweg in Kauf nehmen und über Italien fahren. Das gleich 2 mal. Im weiteren Verlauf der Fahrt war eine Straße gesperrt und wir suchten eine alternative. Diese führte uns über eine Schotterstraße zuerst den Berg hoch und dann spektakulär wieder runter. Als Leitschienen diente eine gespannte Schnur mit farbigen Wimpeln gespannt zwischen einigen Steinen und Betonklötzen.

Um verlorene Zeit aufzuholen entschlossen wir einige Wegpunkte auszulassen und wählten den direkten Weg bis zur Küste. Das letzte Stück zur Küste spulten wir auf der Autobahn ab.

Einsame Bucht

Einsame Bucht

Als wir bei Opatija dann auf die Küstenstraße wechselten genossen wir jeden Augenblick. Wir haben unser Ziel die Kroatische Küste erreicht. Mit einem unbeschreiblichen Gefühl ging die Fahrt in die nicht mehr so einsame Bucht von Brseč.
Mit der Fähre ging es auf die Insel Cres wo wir die 2. Nacht der Reise in Beli verbrachten. In der Nähe des Campingplatzes von Beli gibt es ein kleines Lokal mit dem schnellsten Koch Kroatiens. Der zauberte innerhalb kürzester Zeit 7 leckere Speisen. Vollgefressen nach einigen Bieren war Nachtruhe. Bis es um 5:00 Uhr Morgens zu regnen begann und wir unser Sachen in Sicherheit brachten.

 

September 9, 2014

Kommentar verfassen